Home

Flugerlebnisse

Flugzeugpark

Flugschule

Werft

Über uns

Shop

Downloads

Upset Prevention and Recovery Training

Search Our Site

 

Im Rahmen der Ausbildung von Berufs- und Privatpiloten lernt man in der Regel ein Flugzeug innerhalb eines weiten Betriebsbereiches sicher zu beherrschen. Bisher wurde seitens der Behörde nicht gefordert Flugbedingungen zu trainieren, die im Grenzbereich auftreten können. Dieses Training ist jedoch eine wichtige Voraussetzung um als Pilot in der Lage zu sein auch aus diesen Flugzuständen ein Flugzeug sicher und schnell wieder in eine normale und sichere Flugbahn zurückzuführen. Diesupset recoverye neue Ausbildung wird bezeichnet als „Upset Prevention and Recovery Training“ (UPRT) und wird zukünftig Pflicht in der Schulung von Berufs- und Verkehrsflugzeugführern. Die EASA hat aber auch konkrete Vorschläge zur Einführung dieser Ausbildungsinhalte in der LAPL und PPL – Ausbildungen unterbreitet. Damit sollen Piloten zukünftig in der Lage sein auch bei unerwarteten Ereignissen, die ohne diese Ausbildung möglicherweise zu einem Verlust der Kontrolle führen, das Flugzeug sicher zu beherrschen.

Die Westflug ist durch ihre langjährige Erfahrung in der Kunstflugausbildung geradezu ein prädestinierter Partner um dieses Training durchzuführen. UPRT hat zwar nichts mit klassischem Kunstflug gemein, jedoch ist  es sinnvoll ein reinrassiges Kunstflugzeug einzusetzen. Damit kann z.B.  das Ausleiten aus dem Trudeln, das Rückführen aus Rückenfluglagen oder auch Full Stall - Übungen  so trainiert werden, dass man keine Befürchtungen haben muss, das Flugzeug über seine Limits hinaus zu betreiben. Die Westflug  gewährleistet seinen Kunden in den Händen von gut ausgebildeten, erfahrenen und professionellen Piloten zu sein. Jeder Fluglehrer der im Upset Recovery Training eingesetzt wird, verfügt eine umfangreiche Erfahrung und das macht die Westflug zu einem idealen Trainingsanbieter. Alle Lehrer sind sowohl mit  Flugzeugen der Allgemeinen Luftfahrt als auch mit Hochleistungsflugzeugen vertraut. Selbstverständlich sind sämtliche Lehrer auch im Besitz der Kunstflugberechtigung.Bericht GA Buyer

Weil Sicherheit an oberster Stelle steht, setzen wir für das UPRT ausschließlich die in Deutschland gebaute Extra-330LX ein, welches eine perfekte Trainingsplattform für alle Schulungsprogramme ist. Die Extra ist zertifiziert bis +/- 10 G, es dürfen sämtliche Manöver geflogen werden, sie verfügt über Steigleistung von mehr als 3200 Fuß pro Minute und ist damit eines der sichersten Flugzeuge im Himmel.

Im Rahmen des Lehrganges wird auf die Leistung und Besonderheiten des spezifischen Flugzeuges der Lehrgangsteilnehmer eingegangen. Trotz der überragenden Leistung und Fähigkeiten der Extras werden alle Manöver in einer Weisen geschult, dass jeder Schüler in der Lage ist  Recovery-Techniken innerhalb des Leistungsumfanges seines spezifischen Flugzeuges zu beherrschen.

Die UPRT Kurs ist eine Kombination aus 5 Stunden Unterricht im Klassenzimmer und 3 Stunden Flugausbildung mit dem Ziel, Flugbesatzungen mit den erforderlichen Kompetenzen auszustatten um  ungewöhnliche Fluglagen zu vermeiden und, sollte es doch einmal passieren, Flugzeuge aus diesen wieder heraus zu fliegen. Jeder Flug dauert ca 30 Minuten. Selbstverständlich findet jeweils eine umfangreiche Vor- und Nachbesprechung statt. Videos mit unterschiedlicher Kameraeinstellung helfen in der Nachbesprechung die Fähigkeiten des Schülers zu verbessern und sind außerdem eine tolle Erinnerung an diesen interessanten Lehrgang.

 

zur Preisanfragezur Anmeldung

Home

Flugerlebnisse

Flugzeugpark

Flugschule

Werft

Über uns

Shop

Downloads